puls24.at

Beute konsumiert: Betrunkener Einbrecher festgenommen

Mai 17, 2020 · Lesedauer 1 min

Einen schwer betrunkenen Einbrecher hat die Polizei am Samstag in der Gemeinde St. Radegund bei Graz festgenommen. Laut Polizei war der 60-jährige Grazer in ein Wochenendhaus eingebrochen und hatte danach mit seiner Beute, alkoholischen Getränken und einem Möbeltresor, im Freien campiert. Er wurde in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

Am Samstagvormittag war die Polizei zu dem abgelegenen Wochenendhaus gerufen worden, in das eingebrochen worden war. Als die Polizisten die Gegend um das Haus untersuchten, fanden sie einen 60-jährigen Mann, der in dichtem Gestrüpp ein Lager errichtet hatte und dort schlief. Der offenbar stark Betrunkene wurde festgenommen.

Nach seiner Ausnüchterung gestand der 60-Jährige, dass er bereits am Donnerstagabend in das Wochenendhaus eingebrochen war. Er habe alkoholische Getränke und den Möbeltresor gestohlen und habe die Zeit bis zu seiner Entdeckung teils im Wochenendhaus und teils in seinem Versteck verbracht. Dabei habe er die gestohlenen Getränke konsumiert. Er habe außerdem versucht, den Möbeltresor aufzubrechen, das sei ihm aber nicht gelungen. Der Tresor wurde von der Polizei im Gestrüpp gefunden und sichergestellt.

Quelle: Agenturen