APA - Austria Presse Agentur

Berlin: Gegner der Corona-Maßnahmen zünden Sprengsatz

29. Okt 2020 · Lesedauer 1 min

In Deutschland haben Gegner von Corona-Maßnahmen am vergangenen Wochenende einen selbst gebauten Sprengsatz gezündet.

In Berlin ermittelt das Landeskriminalamt wegen einer Explosion, die Gegner von Corona-Maßnahmen am vergangenen Sonntag ausgelöst haben sollen. Laut dem "Spiegel" fanden Ermittler am Tatort ein Bekennerschreiben, in dem die "sofortige Einstellung aller Corona-Beschränkungen, der Rücktritt der Bundesregierung und Neuwahlen gefordert werden". Sollte das nicht geschehen, würden weitere Aktionen folgen, zitiert der "Spiegel".

Die Polizei prüft Zusammenhänge zu anderen Taten mutmaßlicher Corona-Leugner, wie dem Brandanschlag auf das Robert-Koch-Institut.

Quelle: Redaktion / moe