APA - Austria Presse Agentur

ATV-Frage der Woche: Aktuelle Corona-Maßnahmen für 43 Prozent zu nachlässig

18. Nov 2021 · Lesedauer 2 min

43 Prozent der Befragten sehen die Maßnahmen im Zuge der Corona-Pandemie aktuell als zu nachlässig. "ATV Aktuell: Die Woche" am Sonntag um 22:20 Uhr bei ATV.

ATV-Moderator Meinrad Knapp, Politikberater Thomas Hofer und Meinungsforscher Peter Hajek lassen diesen Sonntag die politischen Geschehnisse der Woche Revue passieren. Unter anderem werden die Ergebnisse von Peter Hajeks aktueller Meinungsumfrage diskutiert. Er befragte 800 Österreicher:innen: "Wie beurteilen Sie die Maßnahmen der Bundesregierung in der Corona-Pandemie?"

Zustimmung nimmt ab

43 Prozent und damit der größte Teil der Befragten, repräsentativ für die österreichische Bevölkerung, sehen die Maßnahmen im Zuge der Corona-Pandemie aktuell als zu nachlässig. 27 Prozent finden, dass es sich um Maßnahmen mit Augenmaß handelt, 24 Prozent sehen übertriebene Maßnahmen. 

Bereits im Februar 2021* stellte Meinungsforscher Peter Hajek den Österreicher:innen die gleiche Frage: Damals fand nur knapp ein Viertel (24 Prozent) der Befragten die Maßnahmen für zu nachlässig, 43 Prozent sahen damals Maßnahmen mit Augenmaß und 27 Prozent fanden die Maßnahmen überzogen. 

Unterschiede bei Wählergruppen

Bei der aktuellen Befragung zeigen sich große Unterschiede bei den Wählergruppen. Während die Mehrheit der ÖVP-Wähler:innen (53 Prozent) die Maßnahmen als angemessen beurteilt, sind die aktuellen Maßnahmen der Regierung in der Corona-Pandemie für die  Mehrheit der grünen Wählerschaft (56 Prozent) nicht ausreichend. Für 64 Prozent der FPÖ-Wähler:innen sind die Maßnahmen überzogen, bei den MFG-Wähler:innen meinen 89 Prozent, dass die Maßnahmen übertrieben sind. 

Peter Hajek: "Auffallend ist die Uneinigkeit der Regierungswähler: Während den Grün-Wähler:innen die Maßnahmen zu nachlässig sind, empfinden ÖVP-Wähler:innen diese mit Augenmaß. Dass 90 Prozent der MFG-Anhänger und fast zwei Drittel der FPÖ-Wählerschaft meinen, die aktuellen Maßnahmen seien übertrieben, ist angesichts der Lage in den Spitälern doch erstaunlich." 

"ATV Aktuell: Die Woche" am Sonntag um 22:25 Uhr bei ATV, im Livestream und in der ZAPPN-App.

 

*Umfrage Unique Research im Auftrag von Profil, 8. – 11. Feb.21, 800 Befragte, telefonisch & online

Richtigstellung: In einer früheren Version des Artikels stand in der Überschrift fälschlicherweise, dass eine Mehrheit der Bevölkerung die Corona-Maßnahmen für zu nachlässig hält.

Quelle: Redaktion / coco