APA - Austria Presse Agentur

Acht Verletzte bei Unfall mit Rettungsauto in der Steiermark

11. Sept 2021 · Lesedauer 1 min

Beim Zusammenstoß eines Pkw mit einem Rettungsauto sind am Samstagnachmittag in Mitterdorf im Mürztal (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) acht Menschen verletzt worden. Der 28-jährige Lenker habe das mit Blaulicht und Folgetonhorn fahrende Einsatzfahrzeug offenbar nicht wahrgenommen, als er gegen 15.10 Uhr von der L118 in die Schulstraße abbog, berichtete die Landespolizeidirektion Steiermark. Dadurch kam es zum Zusammenstoß mit dem von hinten kommenden Rettungsauto.

Im Auto befanden sich die 39-jährige Frau des Lenkers, seine 11-jährige Tochter sowie die Schwiegereltern im Alter von 68 und 75 Jahren. In dem von einer 46-jährigen Sanitäterin gelenkten Rettungsauto saßen zwei Sanitäter im Alter von 24 und 25 Jahren. Die acht Personen seien mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Bruck an der Mur gebracht worden.

Quelle: Agenturen