APA/GEORG HOCHMUTH

A 12: Lkw schob Auto 200 Meter weit vor sich her

02. Juli 2022 · Lesedauer 1 min

Eine 25 Jahre alte einheimische Autolenkerin hatte am Freitagnachmittag auf der Inntalautobahn A 12 bei Wörgl einen Schutzengel bei sich.

Die Frau blieb nach Angaben der Polizei unverletzt, nachdem sie mit einem ungarischen Sattelzug zusammengestoßen war, ihr Pkw dadurch umgedreht und dann von dem Lkw 200 Meter weit vor sich hergeschoben worden war. Die Frau hatte sich bei Wörgl-Ost unmittelbar vor dem Lkw auf der rechten Fahrspur einordnen wollen.

Der Pkw wurde schwer, der Lkw leicht beschädigt, dessen Lenker ebenfalls unverletzt blieb. Die Autobahn musste eine Stunde lang gesperrt werden, es kam zu kilometerlangen Rückstaus in beiden Fahrtrichtungen.

Quelle: Agenturen / Redaktion / foj