APA - Austria Presse Agentur

99-Jährige leblos treibend im Swimmingpool ihres Sohnes gefunden

30. Mai 2021 · Lesedauer 1 min

Eine 99-jährige Frau ist Samstagfrüh in Kalsdorf bei Graz (Bezirk Graz-Umgebung) leblos im Swimmingpool ihres Sohnes, bei dem sie übernachtete, gefunden worden.

Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen beim Tod der 99-Jährigen nicht von Fremdverschulden aus, wie die Landespolizeidirektion Steiermark am Sonntag mitteilte. Die Pensionistin dürfte im Pool ertrunken sein, hieß es.

Die Frau wurde in den frühen Morgenstunden von ihrer Schwiegertochter leblos im Pool aufgefunden. Laut Polizei dürfte die Frau in der Nacht verwirrt gewesen und am Grundstück des Wohnhauses herumgeirrt sein. Dabei dürfte sie in den Pool gestürzt und ertrunken sein. Wiederbelebungsmaßnahmen in der Früh blieben erfolglos.

Die Staatsanwaltschaft hat den Leichnam bereits zur Beerdigung freigegeben.

Quelle: Agenturen