APA - Austria Presse Agentur

430.000 Impfdosen warten auf Verimpfung

11. März 2021 · Lesedauer 1 min

Laut dem Impfdashboard wurden bisher knapp 888.000 Corona-Impfungen durchgeführt, geliefert wurden aber bereits 1,3 Millionen Impfdosen.

Österreich hat offenbar mehr Impfstoff, als zeitnah verimpft werden kann. Stimmen die Zahlen im Impf-Dashboard (Stand: 11.3.21, 16.30 Uhr) wurden bisher 878.085 Impfdosen von BionTech/Pfizer, 73.200 von Moderna und 369.600 von AstraZeneca geliefert. Macht in Summe gut 1,3 Millionen Impfdosen. Dem gegenüber steht die Zahl der 887.695 verimpften Dosen - 256.268 Menschen haben bereits beide nötigen Impfungen erhalten. Demnach warten 433.190 Impfungen auf ihre Empfänger.

Impf-Stau?

Gegenüber dem "Standard" wird vom Gesundheitsministerium ein Impf-Stau verneint. Das Ministerium ortet "in vielen Fällen" einen "zeitlichen Gap zwischen Impfung und Eintragung der Impfung in den E-Impfpass". Es sollen also bereits mehr Impfungen verteilt, als im Dashboard eingetragen worden sein.

Zweitimpfungen

Ebenfalls sollen für die Zweitimpfungen "bereits die Impfdosen abgerufen und befinden sich in den kommenden Tagen in Auslieferung an die jeweiligen Impfstellen". Sie seien für das entsprechende Zeitfenster eingeplant.

Quelle: Redaktion / moe