34-jähriger Pkw-Lenker bei Kollision mit Zug getötet

12. März 2022 · Lesedauer 1 min

Ein 34-Jähriger ist am Samstagnachmittag in Altenmarkt bei Fürstenfeld mit seinem Pkw mit einem Zug kollidiert und dabei tödlich verunglückt. Der Mann dürfte gegen 15.00 Uhr von der L401 kommend auf der Gemeindestraße in Richtung Deutsch Kaltenbrunn eine rotgeschaltete Ampelanlage an der dortigen Eisenbahnkreuzung übersehen haben, teilte die Polizei am Samstagabend mit. Woraufhin der aus der Richtung Fürstenfeld kommende Regionalzug das Fahrzeug des 34-Jährigen erfasst habe.

Der Pkw sei dann vom Zug etwa 300 Meter mitgeschleift worden. Der 34-Jährige aus dem südburgenländischen Bezirk Jennersdorf verstarb noch an der Unfallstelle. Zugpassagiere seien nicht zu Schaden gekommen, der 53-jährige Lokführer habe jedoch einen Schock erlitten und sei in das LKH Feldbach gebracht, so die Polizei. Der beschädigte Triebwagen wurde mit einem Ersatzzug von der Unfallstelle entfernt.

Quelle: Agenturen