APA - Austria Presse Agentur

332 Corona-Neuinfektionen österreichweit bestätigt

25. Juli 2021 · Lesedauer 1 min

332 Corona-Neuinfektionen sind in Österreich binnen 24 Stunden verzeichnet worden. Die Zahl der neuen Fälle lag somit unter dem Schnitt der vergangenen sieben Tage von 362, der absolute Zuwachs in diesem Zeitraum belief sich auf 2.535 bestätigte Ansteckungen mit SARS-CoV-2. Die Sieben-Tages-Inzidenz stieg im Vergleich zum Vortag geringfügig auf 28,4. Vergangenen Sonntag waren 323 Neuinfektionen gezählt worden.

Insgesamt gibt es nunmehr nach Angaben von Gesundheits- und Innenministerium in Österreich 656.270 positive Testergebnisse. Der Zahl der im Zusammenhang mit Covid-19 Verstorbenen von 10.731 hat sich seit dem Vortag nicht verändert. 640.951 Menschen gelten als wieder genesen, um 266 mehr als am Samstag. Die Zahl der bekannten aktiven Corona-Fälle stieg um 66 auf 4.588.

Im Spital behandelt wurden am Sonntag 99 Covid-Patientinnen und -Patienten, um zwei weniger als am Samstag. Binnen Wochenfrist ging die Zahl der Spitalspatienten um acht zurück. Unverändert 29 der Erkrankten wurden auf Intensivstationen betreut, vor einer Woche waren es noch drei Intensivpatienten mehr.

Nach Bundesländern wurden in absoluten Zahlen die meisten neuen Fälle in Wien (117) entdeckt, gefolgt von Tirol (45), Niederösterreich (44), Salzburg (42) und Oberösterreich (35). In der Steiermark und Vorarlberg kamen jeweils 16 Neuinfektionen dazu, in Kärnten zwölf und im Burgenland fünf neue Fälle.

Quelle: Agenturen