puls24.at

19 Tote bei Verkehrsunfall in Kairo

20. Okt 2021 · Lesedauer 1 min

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Ägypten sind 19 Menschen getötet worden. Auf einer Umgehungsstraße der Hauptstadt Kairo wurde am Mittwoch ein Kleinbus von einem entgegenkommenden Lastwagen gerammt, wie Rettungs- und Sicherheitskräfte mitteilten. Der Fahrer des Kleinbusses und 18 Insassen kamen demnach ums Leben.

In Ägypten kommt es häufig zu Verkehrsunfällen, da viele Straßen in schlechtem Zustand sind und Verkehrsregeln oft missachtet werden. Offiziellen Angaben zufolge waren im vergangenen Jahr etwa 7.000 Menschen bei Verkehrsunfällen in dem nordafrikanischen Land ums Leben gekommen.

Quelle: Agenturen