puls24.at

18-jähriger Drogenlenker begeht nach Unfall Fahrerflucht

19. Apr 2020 · Lesedauer 1 min

Ein 18-jähriger deutscher Staatsbürger ist Samstagfrüh in Purgstall a. d. Erlauf (Bezirk Scheibbs) unter Suchtmitteleinfluss mit seinem Auto gegen eine Straßenlaterne gekracht und hat danach zu Fuß Fahrerflucht begangen, berichtete die Polizei. Die Laterne wurde durch die Wucht des Aufpralls aus der Verankerung gerissen.

Ein 18-jähriger deutscher Staatsbürger ist Samstagfrüh in Purgstall a. d. Erlauf (Bezirk Scheibbs) unter Suchtmitteleinfluss mit seinem Auto gegen eine Straßenlaterne gekracht und hat danach zu Fuß Fahrerflucht begangen, berichtete die Polizei. Die Laterne wurde durch die Wucht des Aufpralls aus der Verankerung gerissen.

Die Polizei stellte im Kofferraum des Unfallautos gestohlene Kennzeichen sicher. Der 18-Jährige, der laut Polizei bereits amtsbekannt ist, stellte sich wenige Stunden später selbst in der Polizeiinspektion Wieselburg. Er wurde wegen mehrerer Delikte bei der Staatsanwaltschaft angezeigt und musste den Führerschein abgeben.

Quelle: Agenturen