Tatar: "Die Maske muss definitiv weg"

25. Jan. 2022 · Lesedauer 2 min

Veranstalter Ewald Tatar geht davon aus, dass im Sommer Festivals stattfinden können. Er fordert daher klare Signale von der Regierung. Die Maskenpflicht müsse laut ihm "definitiv weg".

"Die Maske muss definitiv weg. Das ist ein Faktum", fordert Ewald Tatar, Festival-Veranstalter von Barracuda Music. Mit Maskenpflicht würden laut Tatar die Festivals "gar keinen Spaß" machen. Trotzdem gehe er "fix davon aus, dass wir im Sommer Festivals spielen". "Unter welchen Voraussetzungen werden wir sehen", meint Tatar im PULS 24 Interview. An einem Gesundheitskonzept werde bereits gearbeitet. Dafür stehe Barracuda Music bereits mit dem Umweltmediziner Hans-Peter Hutter und Simulationsforscher Nikolas Popper in Kontakt.

"Brauchen bald Signale"

Trotzdem brauche man von der Regierung "so bald wie möglich Signale, wann und wie es losgeht", fordert der Veranstalter. Man könne sich mit der Planung "nicht zu lange Zeit lassen" und brauche daher bis Ende Februar "klare Ansagen". "Sonst wird es ein bisschen düster werden", befürchtet der Event-Veranstalter.

Frequency und Nova Rock "fast ausverkauft"

"Unterstützung (von der Politik, Anm.) ist gut, (...) aber der große Gewinn schaut bei dem ganzen Thema natürlich nicht raus", teilweise habe man "nicht einmal die großen Kosten" abdecken können. Denn die "Stimmung und der Kartenverkauf sind eingeknickt". Die Karten aus den Vorjahren behalten laut Tatar auch 2022 ihre Gültigkeit. Dadurch seien das Frequency und Nova Rock für dieses Jahr bereits "fast ausverkauft".

Angela PerkonigQuelle: Redaktion / pea