Newsroom LIVE am Montag mit Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres

10. Jan. 2022 · Lesedauer 2 min

Im Newsroom LIVE am Montag spricht Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres über die sich ausbreitende Omikron-Welle, die Impfpflicht und Drohungen gegen Ärzte.

Noch Mitte Dezember sprach sich Ärztekammerpräsident Szekeres dafür aus, dass nur Amtsärzte und Chefärzte der Krankenkasse Gutachten zur Befreiung von der Impfplicht ausstellen dürfen sollten. Anfang Jänner warnte die ELGA, dass die technische Umsetzung auf technische Hürden stößt und nicht zeitgerecht mit Februar fertig sein wird. Auch die Justiz bezweifelt, ob man aufgrund der zu erwartenden Beschwerden mit den vorhandenen Ressourcen auskommen wird. 

 

Gleichzeitig nehmen die Neuinfektionen zu, die neuen Maßnahmen wie Maskenpflicht im Freien und die 2G-Kontrollen im Handel wurden am Montag vom Hautpausschuss genehmigt und sind ab Dienstag in Kraft. Sie sollen ein weiteres Ausbreiten der Omikron-Fälle bremsen. Sorge bereitet Medizinern, dass wegen der ansteckenderen Variante große Ausfälle an Krankenhauspersonal befürchtet werden. 

Neben diesen Herausforderungen machen den Ärzten in Österreich auch Demos vor Spitälern und Drohungen gegen niedergelassene Ärztinnen und Ärzte zu schaffen. In einer Aussendung forderte Johannes Steinhart, Obmann der Bundeskurie niedergelassene Ärzte und Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer, "ein sofortiges Ende von Drohungen und Gewalt gegen Ärztinnen und Ärzte, ihre Teams und andere Gesundheitsberufe" . Er fordert "einen Null-Toleranz-Kurs". 

Darüber diskutierte Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres auf PULS 24 im Newsroom LIVE. 

Newsroom LIVE, 22.20 Uhr, PULS 24

Marianne LamplQuelle: Redaktion / lam