APA/APA/THEMENBILD/BARBARA GINDL

Erstmals seit November: Corona-Ampel für Gesamtösterreich auf Grün

19. Jan. 2023 · Lesedauer 1 min

Die Corona-Ampel zeigt für Gesamtösterreich erstmals seit 17. November wieder grünes Licht und damit "sehr geringes Risiko" in der Covid-Pandemie.

Auch in der Einzelbewertung der Bundesländer kam die Corona-Kommission am Donnerstag zu dem Schluss, dass alle Regionen außer Salzburg auf Grün geschaltet werden oder bleiben. Salzburg leuchtet indes weiterhin gelbgrün auf der Landkarte, was "geringes Risiko" bedeutet. Am Mittwoch wurden laut AGES 1.970 Neuinfektionen gemeldet.

Der Schnitt der vergangenen Woche liegt aktuell bei 1.871 positiven Tests pro Tag. Im Spital wurden am Donnerstagvormittag 800 Infizierte behandelt, das bedeutet ein Minus von 35 zum Vortag. Davon befinden sich 56 auf der Intensivstation, das sind zwei weniger als am Mittwoch. Im Tagesvergleich kamen sechs Covid-Todesfälle hinzu, insgesamt hat die Pandemie bisher 21.595 Menschenleben in Österreich gefordert.

Quelle: Agenturen / Redaktion / poz