APA - Austria Presse Agentur

Corona: 8.178 Neuinfektionen, 377 Intensivpatienten in Österreich

08. Nov 2021 · Lesedauer 1 min

Von Sonntag auf Montag wurden in Österreich 8.178 Neuinfektionen sowie 13 neue Corona-Toten vermeldet. Die Belegung in den Spitälern steigt ebenfalls weiter, auf den Intensivstationen liegen mit 377 Personen 12 mehr als am Vortag.

Die Corona-Zahlen in Österreich steigen auch am Tag des Inkrafttretens der österreichweiten 2G-Regel weiter rapide an. Von Sonntag auf Montag wurden 8.178 Neuinfektionen gemeldet. Am vergangenen Montag waren es mit 4.523 Neuinfektionen noch etwas mehr als die Hälfte des aktuellen Werts.

Auch die Belegung in den Spitälern steigt weiter an. Die Zahl der Corona-Patienten, die im Spital behandelt werden müssen, steigt auf über 2.000. Davon befinden sich 377 Personen - und damit zwölf mehr als noch am Sonntag - auf Intensivstationen. Am vergangenen Montag waren es noch 1.458 Spitalspatienten, davon 292 auf Intensivstationen.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 08. November 2021, 09:30 Uhr): 8.178 Neuinfektionen. 76.547 aktiv Erkrankte. 892.065 bestätigte Fälle. 804.003 Genesene. 11.515 Todesfälle. 2.002 hospitalisiert, davon 377 intensiv.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

  • Burgenland: 207
  • Kärnten: 596
  • Niederösterreich: 1.277
  • Oberösterreich: 2.206
  • Salzburg: 780
  • Steiermark: 1.412
  • Tirol: 479
  • Vorarlberg: 309
  • Wien: 912
Quelle: Redaktion / pea