APA - Austria Presse Agentur

Corona: 15.809 Neuinfektionen, 520 Intensivpatienten in Österreich

19. Nov 2021 · Lesedauer 1 min

Von Donnerstag auf Freitag wurden in Österreich 15.809 Neuinfektionen sowie 48 neue Corona-Tote gemeldet.

Just am Tag der Lockdown-Verkündigung erreicht Österreich einen neuen Rekordwert bei den Neuinfektionen. 

Auf Intensivstationen müssen bereits 520 Schwerkranke behandelt werden, um 22 mehr als am Vortag. Österreichweit sind 2.871 Infizierte im Spital, um 84 mehr als am Donnerstag.

Vor einer Woche waren es noch 2.294 Krankenhauspatienten gewesen, 436 Covid-19-Infizierte lagen damals auf Intensivstationen. Die Zahl der Neuinfektionen lag vor einer Woche bei 11.798. Die österreichweite Sieben-Tage-Inzidenz stieg am heutigen Freitag auf 1.033,6. Im Schnitt infizierten sich in der vergangenen Woche täglich 13.189 Menschen mit SARS-CoV-2.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 19. November 2021, 09:30 Uhr): 15.809 Neuinfektionen. 1.027 bestätigte Fälle. 876.482 Genesene. 11.951 Todesfälle. 2.871 hospitalisiert, davon 520 intensiv.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

  • Burgenland: 443
  • Kärnten: 1.303
  • Niederösterreich: 1.664
  • Oberösterreich: 4.068
  • Salzburg: 1.502
  • Steiermark: 1.521
  • Tirol: 1.764
  • Vorarlberg: 927
  • Wien: 2.617
Quelle: Redaktion / koa