APA - Austria Presse Agentur

Corona: 14.042 Neuinfektionen, 528 Intensivpatienten in Österreich

21. Nov 2021 · Lesedauer 1 min

Von Samstag auf Sonntag wurden in Österreich 14.042 Neuinfektionen sowie 22 neue Corona-Tote gemeldet.

Mit 14.042 Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden ist in Österreich einen Tag vor dem bundesweiten Lockdown neuerlich ein - speziell für einen Sonntag - sehr hoher Wert verzeichnet worden. Dieser lag auch über dem Schnitt der vergangenen sieben Tage (13.852). Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt aktuell 1.085,5 Fälle je 100.000 Einwohner. Fast 3.000 Covid-19-Kranke - exakt sind es derzeit 2.923 - brauchen Spitalsbehandlung, 528 Personen auf Intensivstationen.

Damit wurden um 42 Patientinnen und Patienten mehr stationär behandelt als am Vortag. Im intensivmedizinischen Bereich (ICU) waren es um vier mehr als am Samstag. Innerhalb einer Woche stieg deren Zahl um 95. Das Coronavirus forderte 22 weitere Tote. In den vergangenen sieben Tagen wurden insgesamt 309 Todesfälle registriert, womit die Pandemie hierzulande bereits mehr als 12.015 Menschen das Leben gekostet hat. Pro 100.000 Einwohner sind seit Beginn der Pandemie 134,5 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 21. November 2021, 11:40 Uhr): 14.042 Neuinfektionen. 149.444 aktive Fälle. 1.056.613 bestätigte Fälle. 895.154 Genesene. 12.015 Todesfälle. 2.923 hospitalisiert, davon 528 intensiv.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung

  • Burgenland: 288
  • Kärnten: 1.289
  • Niederösterreich: 2.656
  • Oberösterreich: 3.517
  • Salzburg: 1.143
  • Steiermark: 1.371
  • Tirol: 1.445
  • Vorarlberg: 794
  • Wien: 1.539 
Quelle: Redaktion / pea