APA/APA/dpa/Julian Stratenschulte

Corona: 10.483 Neuinfektionen, 2.217 im Spital

14. Apr. 2022 · Lesedauer 1 min

Am Gründonnerstag wurden in Österreich 10.483 Neuinfektionen gemeldet. 35 neue Todesfälle wurden registriert.

Die Zahl der Neuinfektionen sinkt weiter. Am Donnerstag wurden 10.483 Neuinfektionen gemeldet. Die Zahl der Neuinfektionen lag damit unter dem Schnitt der vergangenen sieben Tage von 10.980. Die Sieben-Tage-Inzidenz ging von Mittwoch auf Donnerstag von 922,7 auf 855,9 zurück. Auch die Zahl der Spitalspatienten sinkt.

Allerdings sterben noch immer viele Menschen an oder mit Covid-19. In den vergangenen 24 Stunden kamen 35 Corona-Tote hinzu, das lag über dem Schnitt der vergangenen sieben Tage von 31,1 Todesopfern pro Tag. Seit ihrem Ausbruch hat die Covid-19-Pandemie 16.359 Menschenleben in Österreich gefordert. Pro 100.000 Einwohner sind damit 182,2 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben.

Auch die Spitalsbelegung sinkt weiter. Am Donnerstag wurden 2.217 Pantienten im Spital behandelt, davon 187 auf Intensivstationen. Diese Zahl sank seit gestern um drei und ging innerhalb einer Woche um 14 Patienten zurück.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 14.04.2022, 09:30 Uhr): 10.483 Neuinfektionen. 4.027.023 bestätigte Fälle. 153.669 aktive Fälle. 3.857.030 Genesene. 16.324 Todesfälle. 2.217 Spitalspatienten. 187 Intensivpatienten.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

  • Burgenland: 417
  • Kärnten: 551
  • Niederösterreich: 2.496
  • Oberösterreich: 1.561
  • Salzburg: 490
  • Steiermark: 1.024
  • Tirol: 576
  • Vorarlberg: 531
  • Wien: 2.837
Quelle: Redaktion / pea