Stephan Zenz

Genieße ein Stück Österreich mit Edelweiss Weizenbier

Advertorial · 13. Juli 2021 · Lesedauer 3 min

Das Edelweiss als Zeichen der Liebe zu Österreichs Alpen verbindet Vereine und Institutionen in Partnerschaften und durch Aktionen, um dieses Lebensgefühl zu erhalten

Seit 2016 ist der 14. Juli der Internationale Tag des Edelweiss, um mehr Bewusstsein für den „weißen Stern der Alpen“ zu schaffen. Seit jeher umgibt das Edelweiss eine große Symbolkraft, so galt es früher als romantisches Symbol für Tapferkeit und als Liebesbeweis.

Mittlerweile ist die alpine Heilpflanze streng geschützt und darf nicht mehr gepflückt werden. Die Symbolkraft für die Alpenregion und die Alpenländer Schweiz und Österreich ist geblieben, so wird auch im Musical „The sound of music“ das Edelweiss als Symbol für die Heimat besungen, ziert Dirndl und Lederhosen.

Alpine Partnerschaft

Der österreichische Alpenverein hat sich die alpine Blume als Vereinsabzeichen gewählt, dass für die Liebe zu Natur, Bergen und alpiner Lebensfreude steht. Nicht nur die alpine Pflanze, auch diese Liebe zur österreichischen Alpenwelt, zum sportlichen Erleben unserer Berge verbindet den Alpenverein mit einem starken Partner, dem Edelweiss alkoholfrei.
Denn nach dem Aufstieg braucht der Körper eine Belohnung und neue Energie. Beides bietet das Edelweiss alkoholfrei dank der isotonischen Wirkung der alkoholfreien Sorte und dem traditionellen Weizenbiergeschmack aus Österreich.

In fünf Sorten erhältlich wird das Weizenbier nach überlieferter Tradition von 1646 gebraut und immer mehr Österreicher kommen auf den Geschmack. Bereits über ein Drittel der österreichischen Bevölkerung (37 %) gibt laut aktuellem Bierkulturbericht an, am liebsten Weizenbier zu trinken, Tendenz seit Jahren leicht steigend.

Abenteuer Hüttenleben

Um diesen Genuss auskosten zu können, braucht es aber nicht nur gut markierte und sichere Wege für den Aufstieg und bestes gebrautes Weizenbier, sondern auch Hüttenwirte, die beim Gipfel auf die Bergsportler warten und ihnen den erfrischenden Genuss servieren.
Da es immer schwieriger wird, engagierte Wirtsleute zu finden, die die Saisonen auf den Bergen verbringen, hat sich Edelweiss mit dem österreichischen Alpenverein und dem Magazin „Bergwelten“ zusammengetan, um mit der Aktion „Abenteuer Hüttenleben“ ab Sommer 2022 einen neuen Pächter für die Steinseehütte in den Lechtaler Alpen in Landeck, Tirol zu finden. Alles zu dieser Aktion und welcher Bewerber überzeugt hat, ist nachzulesen unter Abenteuer Hüttenleben | Bergwelten

Über Edelweiss
Edelweiss, erhältlich in fünf Sorten, ist mit einem Marktanteil von rund 30 Prozent das umsatzstärkste Weizenbier Österreichs. Edelweiss wird nach überlieferter alter Weizenbiertradition von 1646 in Zipf/OÖ gebraut. Seit 2011 ist mit Edelweiss Alkoholfrei eine beliebte Sorte ohne Alkohol auf dem Markt, die Jahr für Jahr an Beliebtheit gewinnt. Zu Edelweiss Alkoholfrei greift bereits mehr als jeder zweite Biertrinker, weil es für alkoholfreien Weizenbiergenuss und Brautradition aus Österreich steht.

www.brauunion.at

Quelle: APA OTS