Türkis-grüne Wirtschaft: Widerstand oder Chance?

14. Nov 2019

Nach der Aufnahme der Koalitionsverhandlungen gilt es für ÖVP und die Grünen ihre Kernkompetenzen Wirtschaft und Umweltschutz unter einen Hut zu bringen. Nach wochenlangen Sondierungsgesprächen ist es nun fix, ÖVP und Grüne nehmen ernste Verhandlungen auf. Der Druck auf beide Parteien ist groß: Die Klimakrise und eine drohende Wirtschaftsflaute bedrohen das Land. Wurde in der Vergangenheit von Seiten der Wirtschaft auf Nachhaltigkeit und Umwelt oft zu wenig Rücksicht genommen? Auf der anderen Seite sichert die Wirtschaft unsere Einkommen und unsere soziale Ausrichtung. Eine hohe Beschäftigungsquote und stabile Löhne tragen einen großen Teil zu unserem Wohlstand bei. Dennoch, in Wirtschaft und Politik wird sich einiges ändern müssen um der Klimakrise Herr zu werden. Wie weit muss die Politik gehen und woran wird sie möglicherweise scheitern? Welche Mittel sind für den Klimaschutz nötig und kann man damit gleichzeitig die Wirtschaft stärken? Zu Gast: Kurt Egger, Generalsekretär Wirtschaftsbund Sophie Lampl, Programmdirektorin Greenpeace Andreas Bussek, Vorstand freiheitliche Wirtschaft Wien Julia Herr, Klimaschutzsprecherin SPÖ Karl Ochsner, CEO Ochsner Wärmepumpen, stv. Vorsitzender ÖBAG und im Aufsichtsrat der ÖBB-Holding AG