Türkei-Offensive vor völliger Eskalation

14. Okt 2019

Die EU verhängt vorerst kein allgemeines Waffenembargo gegen die Türkei. In einer heute von den Außenministern verabschiedeten Erklärung zur türkischen Militäroffensive in Nordsyrien wird lediglich auf die Entscheidungen von Ländern wie Deutschland und Frankreich verwiesen, ab sofort keine Rüstungsexporte mehr zu genehmigen, die in dem Konflikt eingesetzt werden können. Mitgliedstaaten verpflichteten sich zu starken nationalen Positionen, heißt es. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat heute bereits Stellung dazu genommen.