Syrien-Gipfel: Erdogan empfängt Putin und Rohani

16. Sept 2019

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan begrüßt Irans Präsident Hassan Rohani zum Syrien-Gipfel. Gemeinsam mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin soll heute in der türkischen Hauptstadt Ankara die Lage in Syrien besprochen werden. Ein Fokus des Dreiergipfels ist nach türkischen Angaben die Situation in der Oppositionshochburg Idlib. Außerdem soll es um eine freiwillige Rückkehr von Flüchtlingen nach Syrien gehen. In der Region Idlib leben rund drei Millionen Menschen. Syriens Regime droht mit weiteren Angriffen auf das Gebiet. Im Fall einer neuen Regimeoffensive könnten Hunderttausende Menschen in Richtung Türkei fliehen und von dort aus weiter Richtung Europa. Erdoğan will eine weitere Eskalation der Kämpfe verhindern. Sein Land hat bereits mehr als 3,6 Millionen syrische Flüchtlinge aufgenommen. Die Türkei unterstützt in Syrien verschiedene Oppositionsgruppen. Russland und der Iran dagegen stehen auf der Seite des syrischen Machthaber Baschar al-Assad.