Wien-Terror: Anwalt des Erstangeklagten zum dritten Prozesstag

06. Dez. 2022

Dem Erstangeklagten wird vorgeworfen, mit dem späteren Attentäter im Juli 2020 in die Slowakei gereist zu sein, um dort Munition für ein AK 47-Sturmgewehr, wie es dieser bei dem Anschlag verwendete, zu kaufen. Sein Anwalt, David Jodlbauer, spricht mit PULS 24 Chronik-Chefreporterin über die Befragung und den dritten Prozesstag.