Verdacht auf Amtsmissbrauch: WKStA will Auslieferung Wögingers

07. Feb. 2022

Es geht um den Verdacht auf Anstiftung zum Amtsmissbrauch bei der Bestellung des Vorstands des Finanzamts Braunau im Jahr 2017. Christa Scharf, ehemalige stellvertretende Leiterin des Finanzamts Braunau-Ried-Schärding, soll übergangen, ein türkiser Bürgermeister und Quereinsteiger stattdessen den Job bekommen haben, wie Chats zwischen ÖVP-Chef August Wöginger und Thomas Schmid nahelegen. PULS 24 zeigt die Vorgänge auf, Scharf erklärt ihre Sicht der Dinge.