Meinungsforscherin suchte, wie man Chats löscht

15. Okt 2021

Die in der Inseraten-Affäre beschuldigte Meinungsforscherin Sabine Beinschab soll diverse Nachrichten auf ihrem Handy gelöscht haben. Das geht aus der Anordnung zu ihrer Festnahme hervor, über die "Kurier" und "Standard" berichten. Betroffen sein sollen Unterhaltungen mit der wie Beinschab beschuldigten Meinungsforscherin Sophie Karmasin sowie den Brüdern Fellner. Beinschab war zuletzt wieder auf freien Fuß gekommen.