Kripo-Präsident: 1.000 Euro Belohnung und "keine Toleranz" nach Brandanschlag

03. Feb. 2022

Nach dem Brandanschlag auf zivile Polizeiautos in Wien kündigt Dieter Csefan, der Präsident der Vereinigung Kriminaldienst Österreich (Kripo), auf PULS 24 an, keine Toleranz zeigen zu wollen. Der Anschlag sei "hinterhältig" gewesen und ein Angriff auf den Rechtsstaat. Deshalb setzte die Kripo eine Belohnung von 1.000 Euro aus.