Gressel: Österreich war bei Neutralitäts-Diskussion nie ehrlich

17. Mai 2022

Im Gespräch mit PULS 24 Anchor Rene Ach kritisiert Politikwissenschaftler Gustav Gressel vom European Council on Foreign Relations, die Diskussion über Neutralität in Österreich unehrlich geführt wird. Das Land war zu keinem Zeitpunkt fähig sich selbst zu verteidigen, würde sich auf Nachbarn verlassen und die Kosten abwälzen. Der NATO-Beitritt von Schweden und Finnland werde "relativ einfach" funktionieren, Russland würde nur mit Dingen drohen, die sie sowieso schon tun.