EU-Wahl: Babler-Effekt blieb bei der SPÖ aus

0

Der von der SPÖ erhoffte große Babler-Effekt ist ausgeblieben. Laut dem vorläufigen Ergebnis (exkl. der noch ausstehenden Wahlkarten) muss die SPÖ bei der EU-Wahl am Sonntag mit 23,23 Prozent sogar ein kleines Minus gegenüber 2019 (23,89 Prozent) hinnehmen. Dies bedeutet das schlechteste EU-Wahlergebnis für die SPÖ (bisher: 23,74 Prozent aus dem Jahr 2009) - und das doch klar hinter der ÖVP (24,73 Prozent).