Eberl: Bessere Ausgangslage für MFG war in Waidhofen gar nicht möglich

31. Jan. 2022

Im Gespräch mit PULS 24 Anchorwoman Bianca Ambros gibt Kommunikationswissenschaftler Jakob-Moritz Eberl dem Fortbestehen der Impfgegner-Partei MFG nach der Pandemie keine großen Chancen. Kurz vor Inkrafttreten der Impfpflicht seien die Voraussetzungen bei der Wahl in Waidhofen an der Ybbs aber ideal gewesen. Ob die Wahl in Niederösterreich ähnlich ausgehen könne, hänge davon ab, ob das Interesse an Impfpflicht und dem Korruptionsthema bis dahin abflache.