Düstere Prognose: Inflation steigt, Löhne schrumpfen

30. Juni 2022

Die hohe Inflation führt dazu, dass heuer die realen Löhne, also die Einkommen nach Abzug der Inflation, sehr stark zurückgehen, zeigen die Prognosen von Wifo und IHS. Brutto, also vor Ausgleichsmaßnahmen der Regierung, um knapp vier Prozent, aber netto auch um 2,4 Prozent. Immerhin dürfte es aber 2023 wieder zu starken Reallohnsteigerungen kommen, wenn die Inflation zurückgeht und die Löhne nachziehen. Die Kollektivvertragsverhandlungen im Herbst werden aber hart.