Arbeiterkammer-Wien-Direktor: 2G am Arbeitsplatz käme Berufsverbot gleich

13. Jan 2022

Christoph Klein, Direktor der Arbeiterkammer Wien, spricht sich im PULS 24 Interview mit Anchor Jakob Wirl gegen 2G am Arbeitsplatz aus. Das würde heißen, dass man keinen Arbeitsplatz mehr ungeimpft betreten darf. Man wäre nicht mehr einsetzbar, unvermittelbar und würde auch das Arbeitslosengeld verlieren. Das würde zu weiterer Radikalisierung führen.