Prozess zu Mordversuch: Schlosser entging knapp seinem Tod

14. Dez 2020

Der Schlosser Andreas Eisner hat beim Prozess wegen Mordversuchs und versuchter Brandstiftung gegen eine 62-jährigen Mann ausgesagt. Er öffnete die Tür von der Wohnung des Angeklagten, der zuvor die Gasleitung der Wohnung manipuliert hatte und entging so nur knapp einem großen Unglück. Im Interview mit PULS 24 Reporterin Joesphine Roeck schildert er diesen Moment.