Nationalrat: Heftiger Schlagabtausch zwischen Kickl und Kurz

24. März 2021

Das Thema Corona hat am Mittwoch zum Auftakt der Nationalratssitzung zu einem hitzigen Schlagabtausch zwischen FPÖ-Klubchef Herbert Kickl und Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) geführt. Kickl warf Kurz vor, trotz nicht gesichertem Wissen über die Impfstoff-Wirkung einen indirekten "Impfzwang" einzuführen. Kurz sprach von Verantwortungslosigkeit Kickls: Dieser stifte die Menschen dazu an, sich möglichst wenig regelkonform zu verhalten und "alles zu tun, was sie gefährdet".