Meinl-Reisinger: Lockdown bei einer Inzident von 200 - bei über 75-Jährigen

26. Feb 2021

NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger kritisiert im Interview mit PULS 24 Anchor Thomas Mohr die europäische Impfbeschaffung. Die Forderung von Bundeskanzler Sebastian Kurz nach einem "Grünen Pass" findet sie frech. Er verlange auf europäischer Ebene etwas, was er selbst mit dem elektronischen Impfpass nicht umsetzen könne. Einen Lockdown würde sie an die Inzidenz bei über 75-Jährigen koppeln.