Lebenslang und Einweisung nach Mord an Ehefrau und Kindern

08. Sept 2020

Weil er im Oktober 2019 seine Frau und seine beiden Kinder getötet haben soll, ist ein 32-Jähriger am Dienstag am Landesgericht Wiener Neustadt wegen dreifachen Mordes nicht rechtskräftig zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Der Mann wird außerdem in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingeliefert. Die Hauptfragen nach Mord wurden von den Geschworenen einstimmig bejaht.