Kampf gegen Impfmuffel: Italien überlegt Impfpflicht

23. Aug 2021

Italien erwägt die Einführung eines Impfzwanges, sollte zu Herbstbeginn nicht eine Herdenimmunität von 80 Prozent der geimpften Bevölkerung erreicht worden sein. "Dies ist der letzte Aufruf zu Impfungen. Wenn wir bis zum 15. September die Schwelle von 80 Prozent der geimpften Bevölkerung nicht überschritten haben, müssen wir eine Form der Impfpflicht in Betracht ziehen", sagte Gesundheitsstaatssekretär Pierpaolo Sileri im Interview mit Tageszeitung "La Stampa" (Montag).