Israel wählt zum vierten Mal in zwei Jahren

22. März 2021

Israel wählt zum vierten Mal in zwei Jahren. Vor dem Urnengang am Dienstag liegt die Partei von Premierminister Benjamin Netanyahu in Umfragen vorn und legte zuletzt auch etwas zu. Der Likud kommt demnach auf 29 bis 32 Sitze im Parlament, wird aber dennoch Verluste erleiden. In der aktuellen Knesset besetzt Netanyahus national-konservative Partei noch 36 Sitze. Für eine Mehrheit sind 61 Mandate notwendig. Im Wahlkampf dominiert das Thema Corona.