Ein Skatepark in Innsbruck

29. Juli 2016

Um 90.000 Euro wurde in Innsbruck ein neuer Skatepark gebaut. Prinzipiell ja toll, dass solche Dinge für die Jugend errichtet werden. Schlecht ist es nur, wenn man im Vorfeld nicht - beziehungsweise nur mangelhaft - abklärt, wie das gesamte Projekt am Ende aussehen soll, sodass es dann auch wirklich optimal genutzt werden kann. In diesem Fall ist leider einiges schief gegangen. Auf Grund einer Fehlkonstruktion kann die Rampe nun nicht genutzt werden. Wieso? Wir waren vor Ort!