Analyse zur Verfassungsänderung in Russland

02. Juli 2020

Gerhard Mangott, Politikwissenschafts-Professor in Innsbruck und Russland-Experte hat im PULS 24-Interview die Verfassungsänderungen in Russland analysiert. Bei der Volksabstimmung über die Änderung der russischen Verfassung hat Staatschef Wladimir Putin nach Auszählung fast aller Stimmzettel große Zustimmung bekommen. Knapp 78 Prozent der Wahlberechtigten stimmten nach Angaben der Wahlleitung in Moskau für die neue Verfassung. Dieses ermöglicht Putin zwei weitere Amtszeiten.