An der Grenze zum Sperrgebiet in Fukushima

12. Apr 2016

Ein Jahr nach der schlimmen Atomkatastrophe in Japan fahren wir an die Grenze zum Sperrgebiet, zwanzig Kilometer vom Atomkraftwerk entfernt. Dieses Gebiet soll laut der Regierung sicher sein. Dass dies nicht so ist zeigt uns der buddhistische Mönch Bansho Miura. Denn in der Stadt liegt beispielsweise hoch-radioaktiver Staub am Schulweg der Kinder.AustriaNewsThemenschwerpunkt Fukushima: ein Jahr nach der tragischen AtomkatastropheMontag, 05.03.2012 bis Sonntag, 11.03.201218:30 bzw. 18:20 PULS 4