APA/APA/GEORG HOCHMUTH/GEORG HOCHMUTH

Zinsbergers Arsenal siegt in Champions League in Zürich 9:1

21. Dez. 2022 · Lesedauer 1 min

Das Team von Arsenal mit ÖFB-Torfrau Manuela Zinsberger hat am Mittwoch in der Fußball-Champions-League der Frauen einen 9:1 (4:0)-Kantersieg beim FC Zürich gefeiert.

Die Norwegerin Frida Leonhardsen Maanum glänzte als dreifache Torschützin. Zinsberger musste nur nach einem Elfmeter in der 64. Minute hinter sich greifen. Laura Wienroither kam bei den Gästen nicht zum Einsatz. Bei den Schweizerinnen wurde Viktoria Pinther zur Pause aus- und Marie-Therese Höbinger eingetauscht.

St.Pölten empfängt Wolfsburg

Im Parallelspiel des letzten Spieltags der Gruppe C trennten sich Olympique Lyon und Juventus Turin 0:0. Arsenal gewann den Pool mit 13 Punkten zwei Zähler vor Lyon, beide steigen ins Viertelfinale auf. Österreichs Meister Sankt Pölten ist in Gruppe B bereits fix ausgeschieden, empfängt noch zum Abschluss am Donnerstag (18.45 Uhr) Tabellenführer VfL Wolfsburg.

Quelle: Agenturen / Redaktion / tgo