APA/APA/AFP/SHERWIN VARDELEON

USA und Serbien ziehen souverän ins WM-Halbfinale ein

0

Basketball-Olympiasieger USA hat bei der WM in Asien schnell zurück in die Spur gefunden und im Viertelfinale einen überzeugenden Sieg gefeiert. Das Team von Chefcoach Steve Kerr bezwang am Dienstag in Manila Italien klar mit 100:63 und zog damit anders als 2019 ins WM-Halbfinale ein. Davor hatte schon Serbien mit einem 87:68-Erfolg über Litauen den Sprung unter die besten Vier des Turniers geschafft.

Mikal Bridges mit 24 Punkten und Tyrese Haliburton mit 18 Zählern waren die besten Werfer des US-Teams, das am Sonntag zum Abschluss der Zwischenrunde noch überraschend mit 104:110 gegen Litauen verloren hatte. Diesmal stand der Sieg vor 9.764 Zuschauern nach einer überragenden ersten Hälfte früh fest. Im serbischen Dress sammelte Bogdan Bogdanovic von den Atlanta Hawk mit 21 Zählern die meisten Punkte.

Am Freitag könnte es zum Schlagabtausch der USA mit Deutschland kommen. Die Deutschen sind das einzig verbliebene Team, das bei dieser WM noch ungeschlagen ist. Am Mittwoch (10.45 Uhr) ist der EM-Dritte des Vorjahres gegen die Turnierüberraschung Lettland klarer Favorit. Serbien trifft auf den Sieger der Begegnung Kanada gegen Slowenien, die ebenfalls am Mittwoch (14.30 Uhr) stattfindet.

ribbon Zusammenfassung
  • Basketball-Olympiasieger USA hat bei der WM in Asien schnell zurück in die Spur gefunden und im Viertelfinale einen überzeugenden Sieg gefeiert.
  • Das Team von Chefcoach Steve Kerr bezwang am Dienstag in Manila Italien klar mit 100:63 und zog damit anders als 2019 ins WM-Halbfinale ein.
  • Davor hatte schon Serbien mit einem 87:68-Erfolg über Litauen den Sprung unter die besten Vier des Turniers geschafft.