APA - Austria Presse Agentur

"Unklarer Befund" nach Corona-Tests beim VfB Stuttgart

Mai 03, 2020 · Lesedauer 1 min

Bei Corona-Tests beim VfB Stuttgart hat es ein nicht eindeutiges Ergebnis gegeben. "Bei einer getesteten Person liegt ein unklarer Befund vor. Es gibt aber keinen spezifischen COV-2-Virus-Nachweis", teilte der deutsche Fußball-Zweitligist am Sonntag mit. Nach "Kicker"-Informationen hat sich jenes unklare Ergebnis bei einem der Spieler ergeben.

Laut "Bild" sei das Testergebnis nicht negativ gewesen, es gebe aber auch keinen spezifischen Nachweis auf Covid-19-Viren. Einen Namen veröffentlichte der VfB nicht.

Der Betroffene wurde jedoch sofort von der Mannschaft getrennt und isoliert. "Der Betroffene, der keine Symptome aufweist, ist prophylaktisch in häuslicher Quarantäne und weitere Tests werden folgen." Man habe in enger Abstimmung mit dem medizinischen Personal alle notwendigen Vorkehrungen getroffen.

Beim 1. FC Köln waren bei der ersten Testung zwei Profis und ein Betreuer positiv auf das Coronavirus getestet worden und müssen in Quarantäne. Die Proficlubs hoffen darauf, Mitte oder Ende Mai wieder spielen zu dürfen.

Quelle: Agenturen