APA/APA/EXPA/THOMAS HAUMER/EXPA/THOMAS HAUMER

Ullmann nicht im Rapid-Trainingscamp - Transfer steht bevor

15. Jan. 2022 · Lesedauer 1 min

Maximilian Ullmann ist am Samstag nicht mit Rapid ins Trainingslager nach Belek gereist. Wie der Fußball-Vizemeister bekanntgab, blieb der Linksverteidiger in Absprache mit der sportlichen Leitung zumindest vorerst in Wien. Der Oberösterreicher, dessen Vertrag mit Saisonende ausläuft, führe noch Gespräche über seine kurz- beziehungsweise mittelfristige Zukunft, hieß es. Ullmann gilt als Kandidat für einen Wechsel in die Serie A.

Ein Interessent könnte der FC Venezia sein, der erst am Samstag den österreichischen Linksverteidiger David Schnegg an den Serie-B-Club Crotone abgab.

Quelle: Agenturen