APA - Austria Presse Agentur

Truppe verpasst wegen Muskel- und Sehnenriss Cortina-WM

06. Feb 2021 · Lesedauer 1 min

Das österreichischen Damen-Skiteam bei der WM in Cortina d'Ampezzo muss auf eine weitere Topläuferin verzichten. Katharina Truppe verletzte sich beim Slalomtraining auf der Reiteralm. Bei einer Untersuchung in Graz bei Jürgen Mandl wurde ein Muskel- und Sehnenriss im Adduktorenbereich festgestellt. Die Kärntnerin muss mehrere Wochen pausieren.

Erst am Mittwoch wurde der Ausfall von Ricarda Haaser wegen eines Bandscheibenvorfalls bekannt. "Nach dem Ausfall von Ricarda ist das Fehlen von Katharina bei der WM natürlich sehr bitter für das gesamte Team. Mit den beiden werden zwei starke Läuferinnen fehlen, die in mehreren Disziplinen angetreten wären. Das müssen wir nun hinnehmen und werden aber trotzdem eine schlagkräftige Mannschaft an den Start bringen", wird Christian Mitter, der sportlicher Leiter der ÖSV-Damen, in einer Aussendung zitiert.

Verletzungsbedingt fehlen der ÖSV-Mannnschaft auch Nicole Schmidhofer, Bernadette Schild und Nina Ortlieb.

Noch für den (heutigen) Samstagabend wird die Nominierung des WM-Teams erwartet.

Quelle: Agenturen