Alexander ZverevAPA/AFP/Tiziana Fabi

Schrecksekunde: Zverev trotzdem im Rom-Halbfinale

0

Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev ist nur noch einen Sieg von seinem ersten ATP-Finale in diesem Jahr entfernt.

Der 27-jährige Deutsche gewann sein Viertelfinale beim Masters-1000-Turnier in Rom am Mittwoch gegen Taylor Fritz aus den USA trotz eines leichten Sturzes am Anfang des Matches mit 6:4,6:3.

Im Halbfinale trifft Zverev auf Alejandro Tabilo. Der 26-jährige Chilene hatte in der dritten Runde den serbischen Weltranglistenersten Novak Djoković ausgeschaltet.

Sandplatz-Spezialist Zverev

Für Zverev ist es der insgesamt 18. Halbfinal-Einzug bei einem Masters-Turnier und der 9. auf Sand. Nur Rafael Nadal (37), Novak Djoković (28) und Roger Federer (19) haben bei der höchsten Turnier-Kategorie nach den vier Grand Slams mehr Halbfinali auf Sand erreicht.

ribbon Zusammenfassung
  • Alexander Zverev erreicht nach einem Sieg über Taylor Fritz mit 6:4, 6:3 das Halbfinale des Masters-1000-Turniers in Rom.
  • Dies markiert seinen 18. Halbfinal-Einzug bei einem Masters-Turnier und den 9. auf Sand.
  • Im Halbfinale trifft Zverev auf Alejandro Tabilo, der zuvor Novak Djoković ausgeschaltet hatte.

Mehr aus Sport