APA - Austria Presse Agentur

Trainingsstart auch bei Rekordmeister Manchester United

20. Mai 2020 · Lesedauer 1 min

Einen Tag nach dem Start der meisten Premier-League-Clubs hat auch der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United das Training wieder aufgenommen. Die Mannschaft von Coach Ole Gunnar Solskjaer bereitete sich am Mittwoch auf die Fortsetzung der Saison vor, die wegen der Corona-Pandemie unterbrochen wurde.

Einen Tag nach dem Start der meisten Premier-League-Clubs hat auch der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United das Training wieder aufgenommen. Die Mannschaft von Coach Ole Gunnar Solskjaer bereitete sich am Mittwoch auf die Fortsetzung der Saison vor, die wegen der Corona-Pandemie unterbrochen wurde.

Bereits seit Dienstag durften die 20 Teams wieder trainieren - in Kleingruppen unter Einhaltung der Abstandsregeln. Alle Vereine haben zudem in den vergangenen Tagen Spieler und Funktionäre auf das SARS-CoV-2-Virus getestet. Insgesamt seien 748 Menschen am Sonntag und Montag getestet worden, hatte die Premier League am Dienstag mitgeteilt. Es gab sechs positiv auf Corona getestete Personen.

Solskjaer hatte kürzlich berichtet, dass seine Spieler mit GPS-Sendern ausgestattet wurden, um ihre Trainingsleistungen auszuwerten. "Ich glaube, das GPS hat einige inspiriert und motiviert, noch ein bisschen mehr zu machen", sagte der Man-United-Coach.

Die britische Regierung hatte kürzlich den Weg für eine Fortsetzung des Ligaspielbetriebs freigemacht. Bedingung dafür sind strenge Sicherheitsvorkehrungen, zudem darf die Zahl der Corona-Infizierten in England nicht wieder steigen. Bisher galt ein Re-Start der Liga am 12. Juni als wahrscheinlich. Medienberichten zufolge könnte sich dieser aber um eine weitere Woche verzögern.

Quelle: Agenturen