APA/APA/AFP/VLADIMIR SIMICEK

Titelverteidiger Spanien gewinnt EM-Schlager gegen Schweden

15. Jan. 2022 · Lesedauer 1 min

Titelverteidiger Spanien hat den Samstag-Schlager der Handball-EM der Männer gegen Schweden 32:28 gewonnen. Die Iberer gehen auf ihren dritten EM-Titel in Folge los. Zum Auftakt der Gruppe war Tschechien in der Gruppe E in Bratislava 28:26 besiegt worden. Auch Olympiasieger Frankreich in Pool C in Szeged und Weltmeister Dänemark in Debrecen haben noch eine "weiße Weste". Die Franzosen besiegten die Ukrainer 36:23, die Dänen die Slowenen 24:23.

Eine nicht erwartete Niederlage kassierte hingegen mit Norwegen der EM-Dritte 2020 durch ein 22:23 in Kosice gegen Russland. Die Russen führen die Gruppe F nach ebenfalls zwei Siegen aus zwei Spielen an. Erstmals angeschrieben hat Kroatien, der Vize-Europameister 2020 hielt Serbien mit 23:20 in Schach. Co-Gastgeber Slowakei feierte mit einem 31:26 in Kosice gegen Litauen seinen ersten Sieg und bleibt damit hinter Russland und Norwegen im Aufstiegsrennen.

Quelle: Agenturen