AFP

Super Bowl erstmals in direkter TV-Konkurrenz zu Olympia

11. Feb. 2022 · Lesedauer 2 min

Die Super Bowl geht am Sonntag (0.30 Uhr in der Nacht auf Montag MEZ/live auf PULS 4 & PULS 24) erstmals in der Geschichte gleichzeitig mit Olympischen Winterspielen über die Bühne.

Der amerikanische TV-Gigant NBC besitzt für beide Sport-Höhepunkte die Übertragungsrechte und wirbt mit einem "Once in a Lifetime"-Tag. Tatsächlich war man bei NBC gar nicht glücklich über die Konkurrenz. Die Chance auf eine Super-Bowl-Übertragung, die nur alle drei Jahre im Wechsel mit Fox und CBS besteht, wollte man sich aber nicht entgehen lassen. Trotz eines Rückganges war das NFL-Endspiel im Vorjahr mit mehr als 91 Millionen Sehern in den USA immer noch das TV-Event des Jahres. Ein 30-sekündiger Werbespot verkauft sich um rund 7 Mio. US-Dollar (4,8 Mio. Euro).

Die Winterspiele können da auf dem US-Markt nicht mit. NBC überträgt aber auch im großen Stil aus Peking. In direkter Konkurrenz zur Super Bowl stehen in China fünf Olympia-Events: die Big-Air-Qualifikation der Snowboarderinnen mit Österreichs Olympiasiegerin Anna Gasser, die Entscheidungsläufe im Monobob der Frauen, das Slopestyle-Finale der Ski-Freestylerinnen, die Kür im Eistanzen sowie Gruppenspiele im Frauen-Curling.

Überschneidungen auch in Zukunft realistisch 

Die Super Bowl wird seit 1967 als Endspiel zwischen den Meistern der American Football Conference (AFC) und der National Football Conference (NFC) ausgetragen. Bis 2001 fand sie jeweils im Jänner statt, seit 2002 am ersten Sonntag im Februar. Mit der Verlängerung der regulären NFL-Saison um eine Woche von 16 auf 17 Runden steigt das "Spiel der Spiele" ab diesem Jahr aber stets erst am zweiten Februar-Sonntag.

Damit dürften sich Super Bowl und Winter-Olympia in Zukunft öfter in die Quere kommen. Seit 1968, den Spielen in Grenoble, finden Winterspiele exklusiv im Februar statt. Zur Terminkollision trug diesmal aber auch das Internationale Olympische Komitee (IOC) bei. So früh wie diesmal, nämlich am 4. Februar, haben seit Sapporo 1972 nämlich keine Winterspiele mehr begonnen.

Quelle: Agenturen / mpa