APA/APA/TT News Agency/FREDRIK PERSSON

Springreiter Kühner auf WM-Rang sechs

14. Aug. 2022 · Lesedauer 1 min

Springreiter Max Kühner hat bei der Pferdesport-WM im dänischen Herning mit seinem Wallach Elektric Blue P Platz sechs erreicht. Der 48-jährige Wahl-Österreicher mischte im ersten Finalumlauf am Sonntag ohne Fehler als Vierter um die Medaillen mit, fiel aber mit einem Abwurf und einer Zeitüberschreitung noch etwas zurück. WM-Sechster war der gebürtige Deutsche nach seinem Nationenwechsel 2015 auch schon vor vier Jahren gewesen.

"Ich bin jetzt nicht ganz unzufrieden, ein bisschen enttäuscht, weil eben vielleicht Bronze noch drin gewesen wäre", meinte Kühner. Warum und wieso der Abwurffehler passiert sei, könne er noch nicht genau sagen. "Wir müssen halt noch einen Tick besser werden. Blue ist aber brav gesprungen, ich bin mit ihm sehr zufrieden."

WM-Gold sicherte sich der in allen Umläufen fehlerfreie Henrik von Eckermann mit King Edward. Der auch schon im Teambewerb erfolgreiche Schwede gewann vor dem Belgier Jerome Guery (Quel Homme) und dem Niederländer Maikel van der Vleuten (Beauville). "Wir haben hier super Sport gesehen, dass Henrik das als einer der Favoriten so durchgezogen hat, bestätigt seinen Titel, den hat er sich ehrlich verdient", betonte Kühner.

Quelle: Agenturen